Turin

PFARRAMT

Torino

Via Torricelli 66 – 10129 Torino

Tel: 011 4341609

torino@chiesaluterana.it
www.celi-to.it

Kirche

S. Antonio da Padova

Via S. Antonio da Padova, 7 – 10121 Torino

Gottesdienst: Von September bis Juni  alle 14 Tage

Pfarrer

Heiner A. Bludau

bludau@chiesaluterana.it

 

Unsere Gottesdienste sind in der Regel zweisprachig, wobei die Gewichtung der beiden Sprachen von Mal zu Mal unterschiedlich ist  Jedenfalls ist es immer möglich, dem Gottesdienst sowohl auf Deutsch als auch auf Italienisch problemlos zu folgen. Wir sind auch für alle Amtshandlungen (Taufe, Konfirmation, Trauung, Beerdigung) im Piemont und der angrenzenden Region Aosta-Tal zuständig.

Die Gemeinde Turin bietet über die Gottesdienste hinaus auch einige andere regelmäßige Veranstaltungen an, die wir im Folgenden kurz beschreiben möchten. Die Daten der nächsten Treffen entnehmen Sie bitte unserem Gemeindebrief oder schauen auf der Kalenderseite unserer Gemeindewebseite www.celi-to.it nach. Dort finden Sie neben aktualisierten Anfangszeiten unserer Gemeindeangebote auch Hinweise auf zusätzliche Veranstaltungen.

(Deutscher) Gesprächsabend

Einmal monatlich montags um 21:00 Uhr treffen wir uns zum Gesprächsabend in deutscher Sprache in der Via Torricelli 66. Die Ansätze für unseren Meinungs- und Informationsaustausch kommen aus unterschiedlichen Bereichen: die Bibel, Martin Luther, das Christentum und andere Religionen, Fragen seitens der Teilnehmenden, aber auch aktuelle Themen, die aus christlicher Sicht beleuchtet werden. Auch wenn es mühsam zu sein scheint, nach dem Abendessen  das Haus zu verlassen, um sich mit anderen über „Gott und die Welt“ zu unterhalten: es  lohnt sich – probieren Sie es aus!

Pomeriggio italiano – Italienischer Nachmittag

Einmal monatlich nachmittags zwischen 16 und 18 Uhr wird in der via Torricelli 66 über ein religiöses Thema in italienischer Sprache diskutiert. Die Gesprächsrunde wählt sich üblicherweise ein Buch aus, mit dem sie sich in mehreren Treffen auseiandersetzt, z.B. M. Luther, Libertà del Cristiano; P. Ricca, Dell’aldilà e dall’aldilà; L.Maggi / A. Reginato, Corpi di desiderio (Dialoghi intorno al Cantico dei Cantici). Es werden gemeinsam ausgewählte Abschnitte aus dem jeweiligen Buch gelesen und diskutiert, so dass sich auch diejenigen beteiligen können, die nicht das ganze Buch zu Hause lesen möchten.

Die Kindergruppen

In Turin können Kinder altersgerecht in die Gemeinde hineinwachsen. Entsprechend der Interessen vieler zweisprachigen Familien unserer Gemeinde kombinieren alle Gruppen die Vermittlung von christlichem Glauben und deutscher Sprache. Dazu werden aus Liedern, Spielen Geschichten, Gesprächen, kreativer Vertiefung des Themas und Lernmaterialien nach Maria Montessori abwechslungsreiche Treffen gestaltet. Die Kleinsten = die „Gemeindezwergl/ Nanetti“ treffen sich in Begleitung ihrer Eltern mit Annette Hagels-Bludau, derzeit bei Bedarf, gern bei ausreichender Gruppenstärke auch wie früher einmal monatlich am Samstagnachmittag. Diese Gruppe ist für Kinder von 3 bis 7 Jahren vorgesehen. Die Gruppe der Größeren, also im Alter von 8 bis 10 Jahren, hat sich ihren Namen „Jesuskinder“ selbst ausgesucht. Die Kinder treffen sich 1 mal im Monat in der Via Torricelli 66 mit unserer Gemeindepädagogin Annette Hagels-Bludau. Beide Gruppen sind offen für neue Kinder. Näheres kann bei unserer Gemeindepädagogin Annette Hagels-Bludau erfragt werden.

Konfi-Gruppe

Aus den Kindergruppen führt der Weg weiter zur Konfirmation. Zur entsprechenden Vorbereitungsgruppe können aber auch andere Interessierte dazukommen. Das Alter der Konfirmanden wird ein wenig flexibel, gehandhabt, damit eine ausreichende Gruppenstärke zustande kommt. Es geht darum den eigenen Glauben zu entdecken, dem entsprechend trug unsere letzte Konfirmanden gruppe den Namen „Entdecker (auf der Suche nach Gott)“. Es sieht so aus, als würde aus ihr eine Jugendgruppe entstehen.  Begleitet werden die Konfirmanden  von unserer Religionspädagogin Annette Hagels-Bludau sowie von Pfarrer Heiner Bludau.

Txoko

Das Kochen und Klönen für Männer ruht seit einiger Zeit. Interessenten für eine Wiederbelebung melden sich bitte bei Pfarrer Heiner Bludau. Seit Herbst 2019 bietet unsere Gemeinde eine Variante zum Thema an: das Nachhaltige Abendessen.

Mattino Multikulti

Beim Mattino Multikulti treffen sich Mitglieder und Freunde der Gemeinde Turin einmal monatlich direkt vor einem Museum, einer Galerie oder einer Kirche, um sich vormittags gemeinsam eine Ausstellung anzusehen oder an einer Führung teilzunehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, in den meisten Fällen auch keine Anmeldung. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die vormittags Zeit haben und gerne aktiv und in Gesellschaft am kulturellen Leben ihrer Stadt teilnehmen möchten. Die Sprache richtet sich nach den Teilnehmenden bzw. der Art der Veranstaltung.