Spenden - Chiesa Evangelica Luterana in Italia

Spenden

Kirchengemeinden und diakonische Projekte sind auf Spenden und Unterstützung für ihre Arbeit angewiesen, zum Beispiel für die Arbeit mit bedürftigen Menschen in der Gemeinde oder anderswo, für die Renovierung der Kirchen oder für die Kirchenmusik. Viel Gutes kann durch Spenden ermöglicht werden. Doch Spenden kommt nicht allein Hilfesuchenden zu Gute. Auch der Spender hat etwas davon. Der, der gibt, kann sich glücklich und dankbar für diese Möglichkeit schätzen. Paulus schreibt: „Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb.“ (2. Kor 9,7)

In der Bibel wird von freiwilligen Gaben in Form von Geld oder Nahrungsmitteln an den Tempel und für Notleidende berichtet. Das übliche Zahlen des „Zehnten“ des Einkommens für den Tempel findet an vielen Stellen Erwähnung. Der Apostel Paulus erinnert in seinem Brief an die Gemeinde in Korinth daran: „Im Augenblick habt ihr mehr als die anderen. Darum ist es nur recht, dass ihr denen helft, die in Not sind.“ (2. Kor 8,13f) So ruft Paulus zu einer Kollekte für die verarmte Gemeinde in Jerusalem auf. Es entstehen regelmäßige gottesdienstliche Kollekten, Gaben und Opfer als die älteste Form der Hilfe von Christinnen und Christen untereinander.

Spenden sind in Deutschland und in Italien steuerlich absetzbar. Soll die Spende in Italien steuerlich abgesetzt werden, muss bei der Spende der Codice fiscale angegeben werden.

Wenn Sie der Evangelisch-lutherischen Kirche in Italien spenden möchten:

http://www.chiesaluterana.it/8-x-mille/offerte-on-line/