Losung vom 27. Oktober

Nicht alle Nachrichten sind auf allen Sprachen verfügbar

Lade Kalender
27 Oktober
Wort zum Tag – 27.10.2020
Ich weiß wohl, es ist so: Wie könnte ein Mensch recht behalten gegen Gott. Hat er Lust, mit ihm zu streiten, so kann er ihm auf tausend nicht eines antworten. (Hiob 9,2-3)
Der Schriftgelehrte sprach zu Jesus: Ja, Meister, du hast recht geredet! Gott ist einer, und ist kein anderer außer ihm, und ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und mit aller Kraft, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als alle Schlachtopfer. Da Jesus sah, dass er verständig antwortete, sprach er zu ihm: Du bist nicht fern vom Reich Gottes. (Mk.12,32-34)

Wer die Liebe lebt, ist nicht fern vom Reich Gottes! Was für eine schöne Aussage von Jesus!

Diese Liebe bewegt sich in drei Richtungen. Sie geht von Gott aus, der die Welt aus Liebe geschaffen hat und erhält, trotz allem, was wir ihm manchmal entgegensetzen in unserer Zerstörungswut. Gottes Liebe wendet sich den Menschen zu und ruft sie in sein Reich.

Und dann bewegt sich diese Liebe zu Gott zurück, indem Menschen auf Gottes Liebe antworten.

Sie tun das dann mit einer Liebe, die von ganzem Herzen kommt. Sie ist Ausdruck eines tiefen Vertrauens und einer gelebten Freundschaft gegenüber Gott.

Und ebenso bewegt sich diese Liebe zum Mitmenschen. Indem wir uns unseren Mitmenschen zuwenden, erkennen wir in ihnen unsere Schwestern und Brüder, die wie wir Gottes Geschöpfe sind.

Diese dreifache Liebe begleitet uns. Sie macht uns am Morgen, Mittag und Abend dankbar für das Geschenk des täglichen Brotes und alles andere, was Gott uns zukommen lässt. Sie versichert uns, dass wir von Gott geliebt sind, und sie zeigt sich in der Zuwendung zum Mitmenschen.

 Herr, erfülle und durchströme uns auch heute mit deiner Liebe. Amen

Pfarrerin Kirsten Thiele, Neapel