Viaggio in Germania - Chiesa Evangelica Luterana in Italia

Viaggio in Germania

Nicht alle Nachrichten sind auf allen Sprachen verfügbar

Lade Kalender
8 Juli 2014 | 9:00 - 15 Juli 2014 | 17:00

 

                                   STUDIENREISE IN DER LUTHERDEKADE „STARKE FRAUEN, MUTIGE  MÄNNER“                                            Auf den Spuren der Reformation in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
8. bis 15. Juli 2014
 

Die Menschheit besteht zu fast gleichen Teilen aus Männern und Frauen, da ist es eigentlich verwunderlich, dass wir in der Geschichtsschreibung oft ausschließlich von Männern hören. So als wären die Frauen nicht dabei gewesen. Vor allem in Umbruchszeiten hat das weibliche Geschlecht aber in ähnlicher Weise gestritten, geschrieben, gelitten und gekämpft, wenn es um die neuen Ideale ging. Im Zeitalter der Reformation hatte  manche Adlige die Möglichkeit, die lutherische Lehre auch rechtlich in ihr Herrschaftsgebiet einzuführen. Diese epochemachenden Frauen aus der Vergessenheit hervorzuholen und ihr Werk und Tun gleichberechtigt neben das ihrer mutigen Ehemänner und Landesherren  zu stellen, hat sich die Studienreise zur Aufgabe gestellt. Sie nimmt ihren Ausgang in Wittenberg, dem Wohnsitz des Ehepaars Luther und  endet in Torgau, dem politischen Zentrum der Reformation und gleichzeitig die besterhaltene Renaissancestadt Deutschlands. Neben Luther, Melanchthon, Friedrich den Weisen und Kurfürst Georg den Bärtigen werden wir an  historischen Orten die spannenden Lebensgeschichten der Nonne Katharina von Bora, der evangelischen Äbtissin Anna II zu Stolberg, von Herzogin Elisabeth von Rochlitz und der Kurfürstin Anna von Sachsen näher kennenlernen.

8. Juli Ankunft im Laufe des Tages in Wittenberg und gemeinsames Abendessen in der Unterkunft Colleg Wittenberg in der Altstadt

9. Juli Stadtführung auf Italienisch und Besuch des Luthergartens

10. Juli Besuch von Quedlinburg (UNESCO-Welterbe),Mittagessen in einem typischen Lokal, Weiterfahrt nach Erfurt, Übernachtung im Augustinerkloster

11. Juli Erkundigung von Erfurt,  Radausflug möglich, abends bei genutztem Kartenvorverkauf Erfurter Domfestspiele „Jedermann“

12. Juli Besichtigung von Weimar, Weiterfahrt nach Dresden  und Teilnahme an einem Open-Air-Konzert mit der Dresdner Staatskapelle („Klassik picknickt“), Übernachtung in der Evangelischen Akademie Meißen

13. Juli Sonntagsgottesdienst in der Frauenkirche in Dresden, Stadterkundung mit Hansjörg Dehnert (Übersetzung Christiane Dehnert)

14. Juli Besuch der Sonderausstellung auf Schloss Rochlitz „eine STARKE FRAUENgeschichte – 500 Jahre Reformation“ und Weiterfahrt nach Torgau

15. Juli Abfahrt nach dem Frühstück

 Die Reise ist von der ELKI und der Frauennetzwerk organisiert.

Anmeldeformular