ELKI-Reise: Reise nach Israel und Jordanien - Chiesa Evangelica Luterana in Italia

ELKI-Reise: Reise nach Israel und Jordanien

04.11.-14.11.2021 mit Pfarrer Martin Krautwurst/ Meran

Über ein Jahr ist vergangen, seit Pfarrer Martin Krautwurst aus Meran mit einer Gemeinde-Gruppe nach Israel und Jordanien hat aufbrechen wollen. Die Corona Virus-Pandemie hat dieser Reise wie vielem anderen einen Riegel vorgeschoben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, im kommenden November ist es soweit. Nicht nur Mitglieder der Gemeinde Meran, sondern auch aus anderen Gemeinden der ELKI werden am 4. November gemeinsam aufbrechen, um für zehn Tage das Heilige Land und das benachbarte Jordanien zu besuchen. Aus der Gemeinde-Reise ist eine ELKI-Reise geworden. Die ELKI bezuschusst die Reise mit 100 Euro pro Reiseteilnehmer. Der vorläufige Preis liegt bei 2.100 Euro pro Person. Die Führungen werden auf Deutsch gehalten.

Geflogen wird ab München direkt nach Tel Aviv mit Lufthansa, die Unterkünfte entsprechen allen Covid-Sicherheitsvorkehrungen. Jordanien wird über Israel besucht und macht den Auftakt der Reise. Der Moses-Berg und die Stadt der Moabiter, Madaba am ersten Tag, gefolgt von Petra. Am vierten Tag geht es dann durch die Wüste Arava zur Felsenfestung Massada und zum Toten Meer. Am selben Abend ist die Ankunft in Jerusalem vorgesehen, in den folgenden Tagen werden die Stadt und ihre religiösen Stätten erkundet. Am siebten und achten Tag stehen die Autonomiegebiete und das Jordanland auf dem Programm; am neunten und zehnten Tag Galiläa und die heiligen Stätten des Genezareth-Sees sowie die Jordanquellen und die Golanhöhen.

Rückflug am 14. November vom Flughafen Ben Gurion nach München und Bus-Transfer nach Südtirol bzw. Anschluss nach Zielen im restlichen Italien.

Pfarrer Krautwurst hat das Heilige Land bereits mehrere Male besucht und sorgt für die theologische Begleitung der Reiseteilnehmer. Zweisprachige Reiseteilnehmer werden ihren italienischen Mitreisenden ohne Deutschkenntnisse bei den Führungen übersetzen.

Für weitere Informationen: krautwurst@chiesaluterana.it

nd

27.03.2021

Foto: Martin Krautwurst