2. Wann ist der richtige Zeitpunkt, eine Patientenverfügung zu verfassern? - Chiesa Evangelica Luterana in Italia

2. Wann ist der richtige Zeitpunkt, eine Patientenverfügung zu verfassern?

Ab dem 18. Geburtstag eigentlich jeder Tag.
Niemand setzt sich gerne mit dem eigenen Sterben auseinander, junge Menschen noch weniger als ältere. Aber eine PV ist nicht wie vielfach angenommen eine Angelegenheit für Menschen fortgeschrittenen Alters. Ein Unfall, ein Aneurysma, eine plötzliche Erkrankung können auch einen jungen Menschen von heute auf morgen in einen Komazustand versetzen oder der Fähigkeit, selbständige Entscheidungen zu treffen bzw. diese zu äußern, berauben.
Wichtig: Die PV muss auf die aktuelle Lebenssituation und den aktuellen Gesundheitsstatus des Erklärenden anwendbar sein. Deshalb sollten Sie in regelmäßigen Abständen und vor allem bei einer wichtigen Veränderung des Gesundheitszustandes aktualisiert werden.
Eine PV kann so oft abgeändert bzw. widerrufen werden wie man möchte. Im Laufe eines Lebens ändert sich nicht nur der Gesundheitszustand, sondern auch Lebensumstände und Überzeugungen, schreiten Wissenschaft und Forschung voran. Dem muss eine PV selbstverständlich Rechnung tragen und entsprechend angepasst werden. Wichtig ist, die jeweils aktuelle Variante registrieren zu lassen.