Meran: Reformationskino

Caricamento Eventi
27 gennaio | 20:30 - 18 luglio | 20:30
Italia

L’articolo è in Tedesco.

Martin Luther im Wandel der Zeit

Ort: Pfarrgarten / Pfarrhaus der Evangelischen Gemeinde Meran
Verantwortlich: Pfr. Martin Krautwurst (Meran)

Von der Freiheit eines Christenmenschen                                                      

Luther – Sein Leben, Weg und Erbe (Eine Dokumentation)Martin

Lutero1

Datum: Freitag 27. Januar 2017 – 20.30 Uhr

Nur wenige Persönlichkeiten haben das Leben der Menschen weltweit so nachhaltig beeinflusst wie Martin Luther. Die Dokumentation begibt sich auf die Spuren des großen Reformators und reflektiert dabei die Orte und Regionen, die untrennbar mit dem Namen Martin Luther verbunden sind.



Martin Luther – Sein Weg zwischen Tradition und Gewissen

Spielfilm in 2 Teilen über das Leben und Wirken Martin Luthers

Lutero2

Datum: Freitag 03. Februar 2017 – 20.30 Uhr

Der 2-teilige dokumentarische Spielfilm beleuchtet Situationen aus dem Leben des Mönchs und Professors aus Wittenberg, die dem Zuschauer die Beweggründe für sein Handeln näherbringen. Es werden Konflikte deutlich, die den noch bis heute nachwirkenden Streit bestimmen.


Lange Nacht des Films zum Reformationsgedenken
(DEFA 1983)
Die Entscheidenden Jahre im Leben und Wirken Martin Luthers

Lutero3

Datum:       Montag 13. März 2017 – 20.30 Uhr – „Der Protest“

Dienstag 14. März 2017 – 20.30 Uhr – „Der Sohn der Bosheit“

Mittwoch 15. März 2017 – 20.30 Uhr – „Die Geheimnisse des Antichrist“

Donnerstag 16. März 2017 – 20.30 Uhr – „Hier stehe ich…“

Freitag 17. März 2017 – 20.30 – „Das Gewissen“

„Ich lehre die Schrift nach ihrem einfachen Sinn“, bekennt Martin Luther im Jahr 1517. Den päpstlichen Ablasshändlern klingen diese Worte wie eine Kampfansage in den Ohren. Kurz darauf folgt der Thesenanschlag in Wittenberg, der weit reichende Auswirkungen auf nahezu alle gesellschaftlichen, kulturellen, und politischen Strukturen hat.


Er veränderte die Welt für immer

Ein Einblick in die epochalen Veränderungen durch

Martin Luthers (Spielfilm BRD)

Lutero4

Datum: Dienstag 18. Juli 2017 – 20.30 Uhr

Anno 1505: Der junge Martin Luther gerät in ein schreckliches Unwetter und wird fast vom Blitz erschlagen. Dieses einschneidende Erlebnis veranlasst ihn, sein Leben in den Dienst Gottes zu stellen. 1510 beginnt er in Wittenberg mit dem Theologiestudium. Als im Jahre 1517 aus Protest gegen den von Papst Leo X. initiierten Ablasshandel seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche schlägt, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu.